Welcome, Guest
Username: Password: Remember me

TOPIC: Stereoskopische 3D-Filme - Metadaten?

Stereoskopische 3D-Filme - Metadaten? 24 Aug 2018 10:32 #1

  • SPeter
  • SPeter's Avatar Topic Author
Liebe Stereoskopie-Community,

schon seit Erscheinen der Panasonic GH2 mit 3D-Objektiv (das ich sogar für die Aufzeichnung von Bewegtbildern "gehackt" habe) und der Fuji Finepix W3 bin ich begeisterter Anhänger der Stereoskopie.
Leider ist es ja nach dem 3D-Hype etwas ruhiger geworden und es wird immer schwieriger, die passenden Endgeräte zu finden.
Der Niedergang der Stereoskopie zeigt sich auch daran, dass beispielsweise bei YouTube das 3D-Kästchen nicht mehr vorhanden ist und man seine 3D-Metadaten nun selbst in die entsprechenden Files einbringen muss. Immerhin ist es schön zu sehen, dass es auch Neuigkeiten gibt wie beispielsweise die WeeView SID.

Ich nutze FCP X mit entsprechenden Plugins zur Bearbeitung und Ausrichtung von stereoskopischem Material (gibt's mittlerweile auch nicht mehr...) am Mac und besitze auch Compressor. Leider habe ich bislang keine Möglichkeit gefunden, die entsprechenden Metadaten in meine Videofiles zu bekommen. Ich kann halbwegs damit leben, immer manuell auf "Side by Side" stellen zu müssen, aber schöner wäre es natürlich, wenn Fernseher und Projektor "von selbst" darauf kämen, dass es sich um 3D-Material handelt... Und nicht zuletzt, wenn ich auch YouTube dazu bringen könnte, meine Side-by-Side-Clips als solche zu erkennen.

Kann mir jemand helfen?

Vielen Dank
SPeter

Stereoskopische 3D-Filme - Metadaten? 24 Aug 2018 15:41 #2

Hallo SPeter,
um diese Daten in das Video zu bekommen verwende ich MKVToolnix. Vielleicht ist das was für dich.
Gibt es auch für den Mac .

Tino

Stereoskopische 3D-Filme - Metadaten? 24 Aug 2018 22:54 #3

  • Anonym
  • Anonym's Avatar Topic Author
Hallo Tino,

herzlichen Dank für die schnelle Antwort und den Link! Werde ich gleich mal probieren...
Und sorry für‘s Posten in der falschen Rubrik...

Viele Grüße
SPeter

Stereoskopische 3D-Filme - Metadaten? 26 Aug 2018 12:14 #4

  • SPeter
  • SPeter's Avatar Topic Author
Hallo Tino,

ich habe MVKToolnix ausprobiert und bin schon mal einen Schritt weiter: Meine Endgeräte gehen nun in den 3D-Modus, allerdings offensichtlich top-bottom statt SBS (wobei mein gemuxtes Video SBS ist). Leider gibt es unter "Format Specific Options" im Drop-Down-Menü "Stereoscopy" nur die Optionen

none
left eye
right eye
both eyes

Existiert noch irgendein Untermenü, wo man die verschiedenen 3D-Formate, also beispielsweise Side-By-Side, einstellen kann?

Danke & viele Grüße
Peter

Stereoskopische 3D-Filme - Metadaten? 26 Aug 2018 14:03 #5

Hallo Peter,
die Auswahl ist hier (MKVToolNix unter Linux) etwas größer. ;)



Da ich die GUI für den MAC nicht kenne kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

Tino

PS: Ich habe diese Diskussion in den Bereich "Allgemeines" verschoben.
Attachments:

Stereoskopische 3D-Filme - Metadaten? 26 Aug 2018 14:08 #6

Hier noch mal ein lesbarer Screenshot. B)



Tino
Attachments:

Stereoskopische 3D-Filme - Metadaten? 03 Sep 2018 15:23 #7

  • SPeter
  • SPeter's Avatar Topic Author
Hallo Tino,

noch mal herzlichen Dank für Deine Hilfe! Ich habe noch mal ein wenig recherchiert und eine aktuellere Version für Mac OS gefunden, und siehe da, die GUI ist identisch mit Deinen Screenshots!

To whom it may concern:
https://www.fosshub.com/MKVToolNix.html

GLG
SPeter

Stereoskopische 3D-Filme - Metadaten? 05 May 2019 16:00 #8

Hallo SPeter
auch wenn die Frage schon einige Zeit her ist. Vielleicht kommt die Antwort ja noch an?
Zunächst, es gibt beim Video keine allgemein gültigen Metainformationen, so wie man das bei Bildern gewohnt ist.
Die von Dir gewünschten stereoskopischen Layoutinformationen findet man (abgesehen von den zitierten MKVtools soweit ich weiß) nur im H264/X264-Codec. Der Parameter heißt dort frame-packing und ist folgendermaßen codiert:

0 = Schachbrett: Einzelpixel immer abwechselnd für L und R
1 = Einzelpixel für L und R spaltenweise abwechselnd
2 = Einzelpixel für L und R zeilenweise abwechselnd
3 = Komplettbild für L auf der linken Seite, für R rechts daneben
4 = Komplettbild für L oben, für R darunter
5 = frameweise abwechselnd für L und R

Für passiven 3D-TV also frame-packing=4. Die genaue Syntax ist aber noch vom Container abhängig:
Wer X264vfw im avi-Container benutzt (wie beispielsweise in Cosima), schreibt im Konfigurationsfenster des X264vfw: "--frame-packing 4" (exakt, wie es da steht, ohne Anführungszeichen, siehe Bild unten). Die meisten Fernseher/Projektoren verstehen diese Layoutkennung und starten dann sofort mit dem richtigen 3D-Layout (aber leider nicht alle)!

Wer mit anderer Software X264 im MP4-Container verwendet, schreibt dagegen: ":frame-packing=4".

Gruss Gerhard
Attachments:
Last edit: by Gerhard P. Herbig. Reason: bessere Formulierung -Tippfehler
Moderators: Tino Wagner
Powered by Kunena Forum