Termine

Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Nach Jahr Nach Monat Nach Woche Heute Suche Zu Monat
Als iCal-Datei herunterladen
Gruppe Hannover - Aktivkreis mit 3D-Projektion
Samstag, 16. Februar 2019, 10:30 - 18:00
Aufrufe : 144
von Hannes Wirth
Contact Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vormittags von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr Workshop:

Kritische Bildbesprechung mitgebrachter Bilder aus der Gruppe (siehe unten)

Neuerungen m.objects Version 8.1

 

Nachmittags von 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr

3D-Projektion und Aktivkreis  

Um 14:00 Uhr - 3D-Vortrag "Venedig" (Peter Schnehagen, Hamburg)
„Venedig sei zu schön, um gemalt zu werden", sagte Claude Monet, der hier seine Farbsinfonien aus Kirchen, Gondeln und Palästen komponierte. Deshalb beschränken wir uns auf die 3D-Fotografie.

Der Vortrag von Piet Schnehagen führt uns einen Tag lang von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang durch die unterschiedlich geprägten Stadtsechstel der Lagunenstadt. Es beginnt in der Morgendämmerung auf dem menschenleeren Markusplatz, mit Blick auf den Markusdom, die Piazetta und den Dogenpalast. Typische Bilder Venedigs sind die engen Gassen und unzähligen Kanäle mit den imposanten Gondeln. Neben den Hauptattraktionen Venedigs, wie den Canal Grande und der Rialtobrücke, den imposanten Kirchen Santa Maria della Salute und der Frari-Kirche bekommen wir ein paar Lieblingsorte zu sehen: die Buchhandlung "Aqua Alta", die älteste Gondelwerft der Stadt und den schönsten Maskenladen Venedigs.
Darüber hinaus machen wir einen Ausflug auf die Glasbläser-Insel Murano und nach Burano, der Insel mit den schönen bunten Häusern. Der Höhepunkt für jeden Venedig-Besucher ist sicher der Venezianische Karneval mit seinen traumhaft schönen Masken und Kostümen...

 

Ort Freizeitheim Hannover-Ricklingen, Ricklinger Stadtweg 1
Infos zum Workshop:
Wir werden den Tag um 10:30 Uhr mit einem Workshop zur kritischen Bildbesprechung beginnen. Jeder der möchte, sollte zu diesem Workshop bitte 10-20 side by side gerahmte Stereofotos mitbringen. Das können beispielweise Fotos sein, die euch eigentlich gut gefallen, an denen aber irgendetwas stört. Es können auch ähnliche Bilder eines Motivs sein aus denen wir dann das schönste aussuchen und diskutieren, warum wir genau dieses eine nehmen – eine alltägliche, aber nicht einfache Aufgabe in Zeiten digitaler Fotografie in denen wir gerne, und zu Recht, ein paar mehr Fotos von einem schönen Motiv nachhause bringen. Es ist ganz sicher lehrreich die eigenen Bilder dem Lob, aber auch der konstruktiven Kritik, aus der Gruppe zur Verfügung zu stellen.